Schreck in der Nacht

Einbrecher liegt neben Bett des Opfers und begutachtet Beute

Wiesbaden - Schreck in der Nacht: Der Bewohner eines Einfamilienhauses in Wiesbaden hat direkt neben seinem Bett einen Einbrecher entdeckt.

Der Eindringling habe am Donnerstag um 3 Uhr in der Früh gerade seine vermeintliche Beute begutachtet, als sein Opfer aufwachte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Täter sei auf unbekannte Weise ins Haus gelangt und habe schließlich im Schlafzimmer ein Schmuckkästchen aus dem Nachttisch genommen. Laut Polizei legte sich der Einbrecher dann neben das Bett, um sich den Schmuck genauer anzuschauen. Der Mann konnte unerkannt durch die Haustür entkommen. (dpa)

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion