Opfer leicht verletzt

Schuss bei Überfall: Duo attackiert Mann

Groß-Zimmern - Zwei Männer reißen einen 23-Jährigen zu Boden und bedrohen ihn mit Waffen. Als ein Schuss fällt, gelingt dem Mann die Flucht.

Bei einem Überfall am gestrigen Samstagabend hat ein junger Mann leichte Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei attackierten zwei Männer den 23-Jährigen auf dem Verbindungsweg zwischen Dieburg und Groß-Zimmern, als er auf dem Nachhauseweg von der Bushaltestelle an der L3113 war. Das Duo riss den Mann zu Boden, bedrohte ihn mit einem Schlagstock und forderte die Herausgabe von Wertsachen.

Anscheinend waren die Räuber auch mit einer Pistole bewaffnet, denn in dem folgenden Gerangel löste sich ein Schuss. Der 23-Jährige konnte sich von den beiden Angreifern losreißen und flüchten. Er blieb im Besitz seiner Wertsachen, wurde jedoch leicht verletzt.

Die Polizei bittet unter der Nummer 06071/96560 um Hinweise auf die Täter, von denen der mit dem Schlagstock Bewaffnete etwa 1,80 Meter groß ist und dunkle Haare hat. Er trug eine dunkle Jacke mit Fellrand an der Kapuze und darunter ein oranges oder rotes Shirt. (nb)

Tödlicher Angriff in Frankfurter Gericht

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion