Feuerwehr muss 26 Menschen aus Gebäude retten

Sechs Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Limburg - Bei einem Hausbrand in der Limburger Innenstadt sind am frühen Montagmorgen sechs Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Alle kamen mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Unter den Verletzten seien auch zwei Kinder, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Das Mehrfamilienhaus sei evakuiert worden, davon seien 26 Personen betroffen. Am frühen Morgen sei das Feuer vermutlich in einem Kellerraum für Müll ausgebrochen. Es entwickelte sich starker Rauch, der durch das ganze Gebäude zog.

Das Haus ist aktuell nicht bewohnbar. Die Bewohner werden auf der Feuerwache betreut. Die genaue Ursache des Feuers sowie die Höhe des Sachschadens sind noch unklar. (dpa)

Feuerwehr löscht Brand in Mehrfamilienhaus

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion