Kleinkinder unter den Verletzten

Sinntal: Frau stirbt bei Bahnhofsbrand – mehrere Personen in umliegende Krankenhäuser gebracht

Bildausschnitt zeigt Teil eines Feuerwehrautos mit der Notfallnummer 112
+
Beim Brand eines Bahnhofs in Sinntal (bei Hanau) erlag am Freitagmorgen eine Frau ihren Verletzungen, fünf weitere Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. (Symbolbild)

Das Bahnhofsgebäude in Sinntal bei Hanau hat am Freitag Feuer gefangen: Eine Bewohnerin kam ums Leben, fünf weitere Menschen, darunter zwei Kinder mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Sinntal – Bei einem Brand am Bahnhof im Ortsteil Jossa (in der Nähe von Hanau) ist am Freitagmorgen eine 69 Jahre alte Frau lebensgefährlich verletzt worden. Rettungskräfte hatten versucht, die Frau zu reanimieren. Wie die Polizei mitteilte, erlag sie jedoch noch vor Ort ihren Verletzungen. Bei der Frau handelte es sich ersten Erkenntnissen zufolge um die Bewohnerin des Bahnhofsgebäudes., in dem sich auf mehreren Stockwerken Wohnungen befinden. Fünf weitere Bewohner, darunter auch zwei Kinder im Alter von neun Monaten und zwei Jahren mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Bei ihnen besteht Verdacht auf eine Rauchvergiftung.

Bahnhof Sinntal bei Hanau stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Flammen

Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer in dem Bahnhofsgebäude in den Morgenstunden ausgebrochen. Gegen acht Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der Straße „Am Bahnhof“ alarmiert. Schwarzer Rauch und Flammen schlugen bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss.

Brand am Bahnhof in Sinntal bei Hanau: Zugverkehr bis zum Mittag ausgesetzt

Die anliegenden Gleise waren bis zum Mittag aufgrund der Rettungsmaßnahmen für den Zugverkehr gesperrt. Wie es zu dem Brand gekommen sein könnte, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei Gelnhausen hat die Ermittlungen zur Brandursache bereits aufgenommen. Erst vor wenigen Monaten starb in Hanau/Steinheim ein Mann mit seinem Hund in den Flammen seines Wohnhauses. Die Polizei ging bei der Brandursache von einem technischen Defekt in der Küche aus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare