48-Jährige muss einige Zeit Korsett tragen

SPD-Fraktionschef Schäfer-Gümbel bricht sich Wirbel

+

Wiesbaden - Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel hat sich bei einem Sturz auf einer Treppe einen Wirbel gebrochen.

Bei der Generaldebatte im Hessischen Landtag zum Doppelhaushalt 2018/19 morgen, die der Chef der größten Oppositionsfraktion traditionell eröffnet, will der 48-Jährige trotz Schmerzen seinen Mann stehen. Es sei keine bedrohliche, aber eine sehr schmerzhafte Verletzung, sagte ein SPD-Fraktionssprecher am Montag in Wiesbaden. Zuerst hatte die Hessenschau über die Verletzung berichtet. Schäfer-Gümbel könne ganz normal sprechen und auch gehen, erklärte der Sprecher. Er werde aber einige Zeit ein Korsett tragen müssen, bis der Bruch verheilt sei. (dpa)

25 Jahre Deutsche Einheit: Freude und neue Herausforderungen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.