Sprengstoffexperten im Einsatz

Verdächtiger Koffer vor Kasseler Justizgebäude: Kein explosiver Inhalt

+
Die Frankfurter Straße in Kassel ist wegen des herrenlosen Koffers am Justizgebäude gesperrt.

Kassel - Wegen eines herrenlosen Werkzeugkoffers sind am Montag in Kassel mehrere Gebäude geräumt worden.

Passanten hatten den Koffer um kurz vor acht Uhr zwischen den Gebäuden der Staatsanwaltschaft und des Amtsgerichts in der Innenstadt gemeldet, wie die Polizei mitteilte. Sprengstoffexperten vom Landeskriminalamt in Wiesbaden wollen den Koffer untersuchen. Derzeit ist die angrenzende Frankfurter Straße zwischen Fünffensterstraße und Friedrichsplatz in beide Richtungen für den Verkehr gesperrt.

Der Inhalt war nicht explosiv, sondern lediglich eine Handkreissäge, wie die Polizei mitteilte. Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes (LKA) waren alarmiert worden, um das Behältnis zu öffnen. Vermutlich hat ein Handwerksbetrieb den Koffer vor den Gebäuden der Staatsanwaltschaft und des Amtsgerichts vergessen. (dpa)

Bombe in Frankfurt trotz Hindernissen erfolgreich entschärft

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion