Drei Menschen leicht verletzt

Hauptbahnhof Wiesbaden: Messerangriff aus nichtigem Anlass

Wiesbaden - Bei einem Streit am Wiesbadener Hauptbahnhof sind drei Menschen verletzt worden. Dabei ging es den Erkenntnissen zufolge um „Nichtigkeiten“, wie die Polizei gestern mitteilte. Demnach waren in der Nacht zum Samstag zwei Gruppen in Streit geraten.

Die Aussagen über den Ablauf gehen laut Polizei auseinander. Einige Zeugen sprachen von einer Zigarette als Auslöser. Ein Angreifer soll ein Messer gepackt und drei Menschen attackiert haben, die mit leichten Schnittverletzungen an Ellenbogen und Rücken in Krankenhäusern behandelt werden mussten. (dpa)

Polizei erschießt Mann auf der Wache

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion