Zwei Männer beteiligt

Sexueller Übergriff in Asylunterkunft – Polizei ermittelt

+
Symbolbild: Am Samstagmorgen ist es zu einem sexuellen Übergriff gekommen. 

Am Samstagmorgen ist es zu einem sexuellen Übergriff auf eine 37 Jahre alte Frau in Taunusstein gekommen. Die Polizei leitete sofort die Ermittlungen ein.

Taunusstein - Am Samstag ist es in einer Asylbewerberunterkunft in Taunusstein zu einem sexuellen Übergriff gekommen. Nach Angaben der 37 Jahre alten Geschädigten aus Taunusstein kam es am frühen Samstagmorgen zu dem Übergriff. Zwei Männer sollen daran beteiligt gewesen sein.  

Zwei Tatverdächtige ermittelt und festgenommen – Mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft

Die Beamten der Polizeidirektion Rheingau-Taunus sowie Ermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei nahmen umgehend die Ermittlungen auf und konnten schon im Laufe des Samstags zwei Bewohner der Unterkunft als Tatverdächtige ermitteln und festnehmen.

Die beiden Festgenommenen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Wiesbaden einem Haftrichter vorgeführt. Er schickte die beiden Männer in Untersuchungshaft. Die Beteiligten machten unterschiedliche Angaben zum Ablauf und den Hintergründen der Tat. Die Spurenauswertung dauert noch an.

msb

Lesen Sie auch:

Frankfurter Wirt setzt Kopfgeld auf Verfasser einer Google-Bewertung aus: Zappbar-Wirt im Frankfurter Nordend ärgert sich so sehr über schlechte Google-Bewertungen, dass er jetzt handelt: Er hat ein Kopfgeld auf anonymen Verfasser ausgesetzt.

Opelfahrer will auf Landstraße abbiegen - 61-jähriger Biker schwer verletzt: Auf der Landstraße 3046 hat ein Opelfahrer beim Abbiegen einen Motorradfahrer übersehen, der 61-jährige Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

Vermisst: Frau im Frankfurter Gallus spurlos verschwunden: Eine 78-jährige Frau wird seit Montagnachmittag vermisst. Zuletzt wurde sie im Frankfurter Gallus gesehen. Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion