1. Startseite
  2. Hessen

Pentagramme und Tierinnereien gefunden: Teufelsrituale auf Friedhof?

Erstellt:

Kommentare

so_friedhof2_051122_4c
Der Heuchelheimer Friedhof. © Ruediger Sossdorf

Seit Sommer ist es immer wieder zu Feierlichkeiten auf einem Friedhof im Kreis Gießen gekommen. Die Hinterlassenschaften weisen auf satanistische Rituale hin. Bürgermeister Steinz sucht Zeugen.

Heuchelheim – »Das habe ich auch noch nicht erlebt!« Bürgermeister Lars Burkhard Steinz schüttelt den Kopf über nächtliche Vorgänge auf dem Heuchelheimer Friedhof. Seit dem Sommer habe Menschen dort mehrfach gefeiert. Die Hinterlassenschaften deuten laut Bürgermeister auf satanische Rituale hin: Neben Schnapsflaschen fanden sich Pentagramme und Innereien von Tieren, zudem Wachs von niedergebrannten Kerzen. Passiert sei dies »immer mal wieder«, in unregelmäßigen Abständen. Gleiche Vorkommnisse wurden dem Bürgermeister auch von einem Lahnauer Friedhof berichtet.

Da es nicht bei einem einmaligen Vorfall blieb, sondern immer wieder vorkam, sucht der Bürgermeister nun den Weg an die Öffentlichkeit Steinz bittet die Bürger, Beobachtungen an das Rathaus zu melden - oder an die Polizei. Diese ist ebenfalls von den Vorfällen informiert, berichtete Steinz am Donnerstag. (so)

Auch interessant

Kommentare