Spuren der Gewaltanwendung gefunden

Frau tot in Wiesbadener Wohnung entdeckt

Wiesbaden - Bereits gestern wurden Rettungskräfte zu einer Wohnung in Wiesbaden gerufen. Für die 35-Jährige, die die Sanitäter dort fanden, kam jedoch jede Hilfe zu spät. Klar war schnell, dass die Frau einen gewaltsamen Tod gestorben ist. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Lebensgefährten der Verstorbenen, wie erst heute bekannt wurde.

Die Leiche einer 35 Jahre alten Frau haben Rettungskräfte in einer Wiesbadener Wohnung entdeckt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der Lebensgefährte der Verstorbenen am Dienstagmorgen den Rettungsdienst alarmiert. Der Mann hatte angegeben, er habe seine Freundin in der gemeinsamen Wohnung am Boden liegend aufgefunden. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. Bei der Obduktion der Leiche wurden Spuren einer Gewaltanwendung gefunden. Die Polizei nahm den 42 Jahre alten Lebensgefährten wegen Tatverdachts fest. Gegen ihn wurde am Mittwoch ein Haftbefehl erlassen. (dpa)

Bilder: Der Mordfall des Schülers Tristan Brübach

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion