Großeinsatz der Polizei

Nach Überfall auf Juwelier: Zeugen sperren Räuber ein

Gießen - Die Polizei ist am Freitagvormittag zu einem größeren Polizeieinsatz in die Gießener Innenstadt angerückt. Zeugen berichteten von einem Überfall auf einen Juwelier.

In der Nähe eines Geschäftes waren mehreren Streifenwagen vor Ort. Mehrere Tatverdächtige seien festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher. Nähere Angaben machte er zunächst nicht. Nach einem Bericht des "Gießener Anzeigers" ging heute Vormittag gegen 11 Uhr der Alarm bei der Polizei ein. In der Einkaufsstraße der Gießener Innenstadt wurde ein Juweliergeschäft überfallen, es habe vier Festnahmen gegeben. Fotos zeigten einen maskierten Mann, der im Obergeschoss des Hauses festgehalten wurde. Die Zeitung berichtet weiter, Passanten oder der Ladeninhaber hätten die Tür von außen verriegelt und so die Räuber im Laden eingeschlossen. Laut Polizei wurde bei einem der Täter eine Schusswaffe sichergestellt. (dpa/tas)

Chronologie: Bankautomaten in der Region gesprengt

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion