Bereits zwei weitere Fälle am Wochenende

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Gewerbegebiet

Gießen - Unbekannte leiten in der vergangenen Nacht ein explosives Gemisch in einen Geldautomaten im Gießener Gewerbegebiet und sprengen ihn.

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag einen Geldautomaten in einem Gewerbegebiet in Gießen gesprengt und Bargeld in unbekannter Höhe gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, leiteten die Täter gegen 00.50 Uhr ein explosives Gemisch in den Automaten und sprengten ihn auf. Der Automat war in einem Kassenhäuschen untergebracht, das bei der Sprengung erheblich beschädigt wurde. Weitere Details zur Anzahl der Täter und möglichen Fluchtfahrzeugen waren der Polizei am Morgen noch nicht bekannt. Der oder die Täter sind weiterhin flüchtig.

Im Oktober gab es in Hessen bereits mehrere derartige Sprengungen. Im südhessischen Lampertheim erbeuteten Täter dabei vor genau einer Woche gut 6000 Euro. Auch in einem Frankfurter Einkaufszentrum schlugen Täter am Samstag gegen 3.45 Uhr in einer Bankfiliale zu. Keine halbe Stunde später wird dann ein Geldautomat in Obertshausen das Ziel von Kriminellen. Die Polizei vermutet gerade in den letzten beiden Fällen einen Zusammenhang und hat die Ermittlungen aufgenommen. (jo/dpa)

Geldautomaten in Obertshausen und Frankfurt gesprengt: Bilder

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion