Drittes Todesopfer

Unfall auf A45: 18-Jähriger erliegt Verletzungen

Wetzlar - Ein 18-Jähriger ist nach einem Verkehrsunfall auf der A45 bei Wetzlar gestorben. Er sei in der Nacht zum Sonntag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen, sagte ein Polizeisprecher.

Bei dem Unfall am Samstag hatte ein Lastwagen die Mittelleitplanke auf der A45 durchbrochen und war auf der Gegenfahrbahn in einen Transporter gekracht. Zwei Männer, die in dem Transporter saßen, starben noch am Unfallort, ihr 18-Jähriger Beifahrer war mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, war die A45 am Sonntagmorgen in Richtung Norden nochmals für rund eine Stunde wegen Aufräumarbeiten voll gesperrt. Es sei allerdings nicht zu längeren Rückstaus gekommen. Es gebe noch keine weiteren Erkenntnisse zur Unfallursache, die Ermittlungen dauerten an. (dpa)

Drei Tote nach Horror-Unfall bei Rüsselsheim: Bilder

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion