Hubschrauber-Einsatz nach Unfall

Unfall auf der Autobahn 5: Stau und Hubschrauber-Einsatz
1 von 17
Über 19 Kilometer staute sich der Verkehr - ein Schwerverletzter musste mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht werden.
Unfall auf der Autobahn 5: Stau und Hubschrauber-Einsatz
2 von 17
Über 19 Kilometer staute sich der Verkehr - ein Schwerverletzter musste mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht werden.
Unfall auf der Autobahn 5: Stau und Hubschrauber-Einsatz
3 von 17
Über 19 Kilometer staute sich der Verkehr - ein Schwerverletzter musste mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht werden.
Unfall auf der Autobahn 5: Stau und Hubschrauber-Einsatz
4 von 17
Über 19 Kilometer staute sich der Verkehr - ein Schwerverletzter musste mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht werden.
Unfall auf der Autobahn 5: Stau und Hubschrauber-Einsatz
5 von 17
Über 19 Kilometer staute sich der Verkehr - ein Schwerverletzter musste mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht werden.
Unfall auf der Autobahn 5: Stau und Hubschrauber-Einsatz
6 von 17
Über 19 Kilometer staute sich der Verkehr - ein Schwerverletzter musste mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht werden.
Unfall auf der Autobahn 5: Stau und Hubschrauber-Einsatz
7 von 17
Über 19 Kilometer staute sich der Verkehr - ein Schwerverletzter musste mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht werden.
Unfall auf der Autobahn 5: Stau und Hubschrauber-Einsatz
8 von 17
Über 19 Kilometer staute sich der Verkehr - ein Schwerverletzter musste mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht werden.
Unfall auf der Autobahn 5: Stau und Hubschrauber-Einsatz
9 von 17
Über 19 Kilometer staute sich der Verkehr - ein Schwerverletzter musste mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht werden.

Einen Schwerverletzten sowie drei Leichtverletzte hat ein Unfall auf der A3 gefordert. Auf der Autobahn in Höhe der Abfahrt zur B45 in Richtung Hanau waren gleich zwei Fahrzeuge der Autobahnmeisterei Rodgau auf einen Autotransporter aufgefahren.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.