Beteiligter geflüchtet

Unfall auf Bundesstraße: Mehrere Fahrzeuge krachen aufeinander – Polizei sucht Zeugen

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht und der Leuchtschrift „Unfall“ (Symbolbild)
+
Im Odenwaldkreis kommt es zu einem Unfall bei Bad König. Die Polizei bittet nun um Hinweise. (Symbolbild)

Auf der B45 bei Bad König im Odenwaldkreis sind vier Autos in einen Unfall verwickelt. Ein Beteiligter flüchtet vom Unfallort. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Bad König - Auf einer Bundesstraße ist es am Sonntagnachmittag (12.12.2021) zu einem Unfall mit vier Autos gekommen. Auf Höhe von Bad König im Odenwaldkreis krachten die Fahrzeuge aufeinander, so die Polizei Südhessen. Einer der beteiligten Autofahrer floh nach dem Vorfall vom Unfallort.

Passiert ist der Unfall gegen 13:45 Uhr auf der B45 in Höhe Bad König. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhren zu dieser Zeit vier Autos auf der Straße in Richtung Erbach, als plötzlich und unerwartet der vorderste PKW stark abbremste und in verbotener Weise nach rechts in einen Feldweg abbog, heißt es in der Mitteilung.

Unfall auf Bundesstraße bei Bad König im Odenwaldkreis: Polizei sucht Autofahrer

Die ersten beiden Autos konnten noch rechtzeitig bremsen, doch die hinterste Fahrerin, eine 61-jährige Frau aus Roßdorf, erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den PKW eines 29-jährigen Michelstädters auf. Der wiederum wurde auf den PKW einer 24-jährigen Darmstädterin geschoben. An allen drei Autos entstand ein vorläufiger Sachschaden von etwa 15000 EUR. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Doch es kam zur Unfallflucht.

Denn laut Polizei entfernte sich der zuvor, in verbotener Weise abgebogene PKW, unerlaubt von der Unfallstelle. Nach Angaben der Beteiligten soll es sich bei seinem Fahrzeug um einen dunklen Mercedes oder BMW als Kombilimousine gehandelt haben. Personen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum Hergang und vor allem zum Kennzeichen des Unfallflüchtigen geben können, werden gebeten, sich mit der Sachbearbeitertischen Dienststelle in Erbach unter der Rufnummer 06062-9530 in Verbindung zu setzen. (svw)

Bei einem anderen Unfall auf der L3106 im Odenwaldkreis ist ein 18 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Er musste aus dem Wrack des Autos befreit werden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion