Blaulicht

Auto kommt von Bundesstraße ab – Fünf Teenager bei Unfall verletzt

Im Kreis Bergstraße kracht eine Teenagergruppe in die Leitplanke. Bei dem Unfall werden fünf Personen verletzt.
+
Im Kreis Bergstraße kracht eine Teenagergruppe in die Leitplanke. Bei dem Unfall werden fünf Personen verletzt.

Im Kreis Bergstraße ist eine Gruppe Teenager von der Straße abgekommen. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unbekannt, vermutlich waren sie zu schnell.

Rimbach – Am Samstagmorgen (19.06.2021) war eine Teenagergruppe gegen 2 Uhr im Kreis Bergstraße auf der B38 bei Rimbach unterwegs. An der Bahnanlage kam das vollbesetzte Auto von der Straße ab und krachte in die Leitplanke. Alle fünf Insassen des Fahrzeugs wurden bei dem Unfall verletzt, wie die Polizei Südhessen berichtet.

Gefahren hatte den Pkw ein 18-jähriger aus Fürth. Seine vier Mitfahrer waren zwischen 16 und 18 Jahren alt. Alle stammen aus dem Kreis Bergstraße. Sie wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 20.000 Euro. Die Straße musste für die Räum- und Rettungsarbeiten für zwei Stunden gesperrt werden.

Unfall im Kreis Bergstraße: Teenager vermutlich zu schnell gefahren

Die Polizei vermutet, dass die Gruppe zu schnell unterwegs war. Dadurch sollen sie nach rechts von der Straße abgekommen sein und mit der Leitplanke kollidiert sein. Auch die Bahnanlage wurde bei dem Unfall beschädigt. (Sebastian Richter)

Vergangene Woche stürzte ein Mann aus dem Kreis Bergstraße in einen Kanalschacht. Ein Handwerker fing ihn auf. Der Schacht war ordnungsgemäß abgesperrt – was den Unfall aber nicht verhinderte.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion