Rettungshubschrauber im Einsatz

B45: Frau gerät auf die Gegenfahrbahn und wird schwer verletzt

Roßdorf/Bruchköbel - Bei einem Verkehrsunfall auf der B45 ist heute Morgen eine 23-jährige Frau aus Niddatal schwer verletzt worden. Die Bundesstraße blieb für etwa eine Stunde gesperrt. 

Die junge Frau war in Richtung Bruchköbel unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage mitteilte. Dort stieß sie mit einem Kleinwagen zusammen, wobei sie schwer verletzt wurde.

Die 23-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden, der 30-jährige Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs wurde leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 30.000 Euro, die Bundesstraße musste für etwa eine Stunde gesperrt werden. (nl)

Wie werde ich ...? Notfallsanitäter

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion