Südhessen

B45 stundenlang voll gesperrt: 21-Jähriger flüchtet vor Polizei und baut schweren Unfall

Bei dem Unfall auf der B45 bei Höchst im Odenwald wird der Fahrer wie durch ein Wunder nur leicht verletzt.
+
Bei dem Unfall auf der B45 bei Höchst im Odenwald wird der Fahrer wie durch ein Wunder nur leicht verletzt.

Ein 21-jähriger Autofahrer flüchtet vor der Polizeikontrolle und prallt auf der B45 gegen einen Ampelmast. Wie durch ein Wunder endet der schwere Unfall glimpflich.

Update vom 25.12.2021, 14.05 Uhr: Nach einem schweren Unfall in der Nacht zum Samstag (25.12.2021) ist die Bundesstraße B45 bei Höchst im Odenwald mittlerweile wieder freigegeben. Ein 21-jähriger Golf-Fahrer ist bei seiner Flucht vor einer Polizeikontrolle gegen einen Ampelmast gekracht. Glücklicherweise konnte sich der junge Mann nahezu unverletzt aus dem völlig zerstörten Fahrzeug retten.

Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Mann aus Frankfurt und die Polizei veranlasste eine Blutentnahme. Es besteht der Verdacht, dass der Fahrer bei dem Unfall alkoholisiert war und möglicherweise auch unter anderen Drogen stand. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren. Die B45 war ab etwa 2.20 Uhr bis zum Samstagmittag voll gesperrt.

Schwerer Unfall auf der B45 zwischen Groß-Umstadt und Höchst: Vollsperrung

Erstmeldung vom 25.12.2021: Höchst i.O. ‒ Nach einem schweren Unfall in der Nacht von Heiligabend ist die Bundesstraße B45 in Höhe Höchst im Odenwaldkreis voll gesperrt. Ein 21 Jahre alter Autofahrer ist nach kurzer Flucht vor einer Polizeikontrolle schwer verunfallt, wie die Polizei am Samstagmorgen (25.12.2021) berichtet.

Eine Streife der Polizei Dieburg wollte den Golf-Fahrer demnach in Höhe Groß-Umstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg) kontrollieren, nachdem den Beamten die unsichere Fahrweise des Mannes aus Frankfurt aufgefallen war. Anstatt jedoch anzuhalten, trat der 21-Jährige aufs Gaspedal und schoss auf der B45 in Richtung Höchst davon. Wenige Minuten später war der Fluchtversuch bereits beendet und der VW Golf des jungen Mannes krachte an der Abfahrt Höchst in einen Ampelmast.

B45 nach schwerem Unfall voll gesperrt: Golf-Fahrer wie durch ein Wunder kaum verletzt

Das Auto des Frankfurters wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Wie durch ein Wunder konnten die Rettungskräfte den 21-Jährigen nur leicht verletzt aus dem Fahrzeugwrack befreien und behandelten ihn noch an der Unfallstelle. Da er den Eindruck erweckte, Alkohol getrunken und möglicherweise auch andere Drogen genommen zu haben, musste sich der Fahrer anschließend einer Blutentnahme unterziehen, berichtet die Polizei Dieburg weiter. Auf ihn werde zudem ein Strafverfahren zukommen.

Aufgrund der aufwendigen Abschlepparbeiten und fälliger Reparaturen an der kaputten Ampelanlage wird die B45 in Höhe der Unfallstelle der Polizei zufolge jedoch noch länger voll gesperrt sein. (iwe)

Vor wenigen Monaten kam es auf der B45 zwischen Groß-Umstadt und Höchst im Odenwald zu einem tragischen Unfall. Ein 46-jähriger Motorradfahrer und seine Tochter kommen dabei ums Leben.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion