Unfallursache unklar

Mann fährt Vater und Tochter auf Zebrastreifen um

Rüdesheim - Nachdem am gestrigen Freitagabend ein Autofahrer einen Vater und seine siebenjährige Tochter in Rüdesheim auf einem Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt hat, ist die Unfallursache weiterhin unklar.

Wie ein Sprecher der Polizei am Samstag mitteilte, befinden sich der 44-Jährige und sein Kind noch in stationärer Behandlung. Momentan sei noch unklar, ob der Unfallfahrer - ein 52 Jahre alter Mann aus Rüdesheim - die beiden übersah oder schlicht zu schnell fuhr. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann nicht alkoholisiert, als er beim Abbiegen die beiden erfasste. (dpa)

Fußgänger auf Unterer Grenzstraße von Auto erfasst: Fotos

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion