Start in Motorradsaison

Unfall überschattet „Anlassen“ in Gründau

Gründau - Auch in diesem Jahr feiern tausende Teilnehmer mit ihren Maschinen beim traditionellen „Anlassen“ in Gründau den Start in die Motorradsaison. Dieses Jahr wird die Veranstaltung allerdings von einem Unfall überschattet.

Um 12 Uhr beginnt das „Anlassen“ wie jedes Jahr mit einem Gottesdienst in der Bergkirche in Niedergründau. Gegen 14 Uhr startet schließlich der Motorrad-Korso auf den Weg zum Festgelände in Gelnhausen. Auch dieses Jahr sind dabei wieder tausende Motorrad-Fans aus der Region mit ihren Maschinen unterwegs. Wie die Polizei berichtet, versucht dann aber gegen 14.30 Uhr ein 32-Jähriger auf der Strecke von Ronneburg in Richtung Büdingen nur auf dem Hinterrad zu fahren, einen sogenannten „Wheelie“ zu machen. Der Versuch missglückt und der Biker stürzt. Schwer verletzt kommt er ins Krankenhaus. Bei der Aktion erwischt er laut Polizei allerdings noch drei weitere Motorradfahrer - eine Frau wird ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ein Mühlheimer sowie ein Mann aus Karlstein kommen mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden an den Maschinen liegt bei rund 35.500 Euro. (jo)

Archivbilder

Anlassen 2016: Biker feiern Start in die Motorradsaison

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion