Main-Kinzig-Kreis

Heftiger Wildschwein-Unfall auf der A45 – Totalschaden nach Kollision

Die Wildschweine kommen bei dem Unfall auf der A45 bei Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis) ums Leben. (Symbolbild)
+
Die Wildschweine kommen bei dem Unfall auf der A45 bei Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis) ums Leben. (Symbolbild)

Bei Langenselbold im Main-Kinzig-Kreis ereignet sich ein heftiger Unfall mit Wildschweinen. Die Tiere rennen über die A45 und kollidieren mit einem Fahrzeug.

Langenselbold – Bei einer Kollision mit mehreren Wildschweinen bei Langenselbold im Main-Kinzig-Kreis wurde ein Fahrzeug stark beschädigt. Laut einem Bericht der Polizei ereignete sich der Unfall am Samstagabend (23.10.2021) gegen 21 Uhr. Ein 49-jähriger Mann aus Hofbieber in der Rhön war auf der A45 in Richtung Frankfurt unterwegs, als die Tiere plötzlich die Fahrbahn überquerten.

Kurz vor der Anschlussstelle Langenselbold West liefen plötzlich zwei Wildschweine über die Straße und prallten mit dem Audi E-Tron GT des Mannes, der auf der linken Spur fuhr, zusammen. Die Tiere kamen durch die heftige Kollision sofort ums Leben. Das Auto, das laut Polizei einen Wert von über 100.000 Euro hat, wurde bei dem Zusammenstoß stark beschädigt – nach ersten Erkenntnissen ist von einem Totalschaden auszugehen.

Unfall auf A45 bei Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis): Es wurden keine Menschen verletzt

Der Fahrer blieb trotz des heftigen Aufpralls unverletzt. Andere Fahrzeuge konnten dem Auto rechtzeitig ausweichen, sodass bei dem Unfall auch sonst keine Menschen zu Schaden kamen. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung musste die A45 bei Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis) kurzzeitig gesperrt werden. (tt)

Bei einem anderen schweren Unfall im Main-Kinzig-Kreis kam eine Frau ums Leben. Auf der L3443 bei Brachttal wurde das Auto der Frau von einem anderen Autofahrer gerammt und überschlug sich infolgedessen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion