„Ehrendes Andenken“

An Universität: Gedenkstein für verstorbene Tugce Albayrak

+

Gießen/Offenbach - Der Fall Tugce Albayrak hat im vergangenen Jahr viele Menschen beschäftigt. Nun will die Universität in Gießen noch einmal an ihre verstorbene Studentin erinnern.

Die Universität Gießen erinnert mit einem Gedenkstein an ihre nach einem Schlag ums Leben gekommene Studentin Tugce Albayrak. Um ihr ein "ehrendes Andenken zu bewahren", sei in Abstimmung mit Angehörigen und dem Allgemeinen Studierendenausschuss (Asta) eine Stele mit Inschrift angefertigt worden, teilte die mittelhessische Hochschule heute mit. Der Gedenkstein soll am kommenden Freitag (18. September) eingeweiht werden. 

Bilder zum Tugce-Prozess in Darmstadt

Alles zum Fall "Tugce Albayrak" lesen Sie hier.

Der 18-Jährige Sanel M. hatte Tugce im vergangenen November in Offenbach einen Schlag versetzt. Sie stürzte und erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass sie wenige Tage später starb. Ihr Fall hatte große Anteilnahme ausgelöst. Der 18-Jährige war im Juni wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu drei Jahren Jugendhaft verurteilt worden. Dagegen hatte die Verteidigung Rechtsmittel eingelegt, die der Bundesgerichtshof in Karlsruhe prüft.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion