1. Startseite
  2. Hessen

Unwetter in Nordhessen: Warnungen für weitere Regionen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Luisa Ebbrecht, Nail Akkoyun

Kommentare

Der Deutsche Wetterdienst warnt in Nordhessen vor schwerem Unwetter.
Der Deutsche Wetterdienst warnt in Nordhessen vor schwerem Unwetter. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

In Nordhessen ziehen Unwetter auf. Der Deutsche Wetterdienst spricht für mehrere Regionen in Nordhessen eine Warnung aus.

Update vom Donnerstag, 08.07.2021, 18.18 Uhr: Nun häufen sich die Unwetter-Warnungen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt, sind drei weitere Regionen betroffen. So warnt der DWD vor Unwetter mit starkem Gewitter und Starkregen:

LandkreisWarnung bis
Werra-Meißner-Kreis20.00 Uhr
Stadt Kassel sowie im Kreis Kassel20.00 Uhr
Schwalm-Eder-Kreis21.00 Uhr
Waldeck-Frankenberg21.00 Uhr

Unwetter in Nordhessen: Starke Gewitter möglich

Erstmeldung vom Donnerstag, 08.07.2021, 16.13 Uhr: Kassel – In Nordhessen könnte es am Donnerstag (08.07.2021) ungemütlich werden. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt örtlich vor Unwetter mit schweren Gewittern und starken Regenfällen. Konkret sind laut DWD starke Gewitter im Schwalm-Eder-Kreis und im Waldeck-Frankenberg bis 17 Uhr möglich. Auch in Südhessen soll es krachen.

Unwetter in Nordhessen: Warnung im Schwalm-Eder-Kreis

Weitere Wetter-News finden Sie auf unserer Themenseite.

Gleichzeitig ist Vorsicht vor möglichen Blitzeinschlägen geboten. Laut DWD können Bäume entwurzeln und Dächer beschädigt werden. „Achten Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich“, schreibt der DWD. Empfohlen wird sich nicht im Freien aufzuhalten sowie Fenster und Türen zu schließen. Wegen Platzregen sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich. (ebb)

Auch interessant

Kommentare