Brandursache unklar

Vater und Sohn retten sich aus brennendem Haus

Limburg - Ein Brand richtet in einem Haus Limburg einen Schaden von 150.000 Euro an. Von der dort wohnenden Familie wurde niemand verletzt.

Ein Feuer im Haus einer vierköpfigen Familie in Limburg hat einen Schaden im sechsstelligen Bereich angerichtet. Der 50 Jahre alte Vater und sein 18-jähriger Sohn konnten sich rechtzeitig aus dem Gebäude retten und blieben unverletzt, teilte die Polizei am Freitag mit. Mutter und Tochter waren nicht daheim als der Brand ausbrach. Nach bisherigen Erkenntnissen war das Feuer am Donnerstagabend im Obergeschoss des Hauses ausgebrochen und griff auf den Dachboden über. Die Familie kam vorerst bei Verwandten unter. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 150.000 Euro. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. (dpa)

Frankfurter Goetheturm brennt nieder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion