Keine Schwerverletzten

Vier Unfälle auf der Autobahn 66

Langenselbold/Gründau - Insgesamt vier Unfälle ereigneten sich am Morgen auf der Autobahn A66 zwischen Maintal-Bischofsheim und Gründau.

Bei Langenselbold rückte die Autobahnpolizei innerhalb kürzester Zeit gleich zweimal aus. Zuerst krachte es gegen 5.35 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Langenselbold-Ost in Richtung Hanau. Ein Busfahrer übersah beim Spurwechsel einen Kleinwagen. Letzterer prallte nach dem Zusammenstoß gegen eine Mittelleitplanke. Der 51-jährige Fahrer des Kleinwagens erlitt leichte Verletzungen. Da beide Unfallbeteiligten unterschiedliche Aussagen zum Unfallhergang machten, ist die Ursache bislang ungeklärt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 16.000 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise unter 06183 911550.

Kurz vor 8 Uhr kam es schließlich an fast der gleichen Stelle zum zweiten Unfall. Eine 41-Jährige bremste plötzlich mit ihrem Wagen wegen eines Rückstaus. Daraufhin fuhr eine 22 Jahre alte Frau auf die hinteren Autos auf und schob diese nach vorn. Die Polizei geht davon aus, dass die hinteren vier Fahrer entweder zu schnell unterwegs waren oder den erforderlichen Sicherheitsabstand nicht einhielten. Die beiden beteiligten Frauen wurden leicht verletzt. Der Schaden beträgt rund 9.500 Euro. Durch diesen Unfall staute sich der Verkehr fast bis nach Gelnhausen.

In Höhe der Anschlussstelle Gründau-Lieblos stießen zwei Fahrzeuge gegen 6.30 Uhr zusammen. Ein Unfallbeteiligter fuhr über die Sperrfläche weiter auf den Verzögerungsstreifen und schließlich die Ausfahrt Gründau-Lieblos ab. Beide Autos waren in Richtung Hanau unterwegs. Der Unfallflüchtige fuhr auf der linken Spur und zog plötzlich nach rechts. Dabei demolierte er den vorderen linken Kotflügel, die Stoßstange und die Fahrertür des anderen Fahrzeugs. Der Schaden beträgt rund 1.500 Euro. Der flüchtige Wagen ist grau und hat ein MKK-Kennzeichen. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise unter 06183 91155-1.

Bilder: Schwerer Unfall auf A5

Während die Beamten noch mit der Aufnahme dieses Unfalles zu tun hatten, krachte es um 8.45 Uhr nur wenige Kilometer weiter bei Maintal-Bischofsheim. Dort verschätzte ein 30-Jähriger die Breite eines Sattelzugs und demolierte die Beifahrerseite seines Fahrzeugs und den Unterfahrerschutz des Lastwagens. Der Schaden beläuft sich auf rund 11.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (vk)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion