A67 bei Viernheim

Polizistin greift nach Unfall in Auto von Gaffer - doch der gibt einfach Gas

+
Bei Viernheim auf der A67 filmt ein Mann einen Unfall.

Bei Viernheim auf der A67 filmt ein Mann einen schweren Unfall. Eine Polizistin möchte ihn kontrollieren - und gerät prompt in Gefahr.

Viernheim - Ein 56 Jahre alter Mann muss sich nach seiner Festnahme am Dienstagabend (4. Juni) in einem Strafverfahren verantworten. An einer Unfallstelle hatte er unter anderem eine Polizistin gefährdet. Laut der Polizei war der Wiesbadener gegen 19.30 Uhr auf der A67 zwischen Viernheim und Lorsch unterwegs. Zuvor, gegen 18.10 Uhr, hatte es hier einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Bei dem Unfall ging ein Lkw in Flammen auf - die A67 musste vollgesperrt werden. 

A67: Gaffer filmt Unfall 

Nachdem die Vollsperrung aufgehoben wurde, wurde die linke Spur freigegeben. Ein 56-jähriger Mann hatte beim Vorbeifahren sein Smartphone in der Hand und filmte die Unfallstelle. Daraufhin stoppte ihn eine Polizeibeamtin und bat ihm darum, ihr seine Papier zu zeigen. 

Mann gibt Gas, obwohl die Polizistin ihre Hand im Fenster hat

Währenddessen hatte die Polizistin ihre Hand im offenen Fenster. Der Fahrer gab nun Gas und fuhr davon, um sich der Kontrolle zu entziehen. Die Polizeibeamtin reagierte geistesgegenwärtig und zog ihre Hand aus dem Fenster. Eine Polizeistreife der Polizeiautobahnstation Wiesbaden nahm den 56-jährigen Tatverdächtigen später in seiner Wohnung fest. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Von Moritz Serif

Lesen Sie auch auf op-online.de*:

Schlaflos durch die Nacht - 30 Stunden ohne Pause Bus gefahren, Polizei verordnet Zwangspause: Bei Lorsch auf der A67 sind Busfahrer 30 Stunden gefahren, ohne zu pausieren. Die Polizei hielt die Männer an und verhängte eine Geldstrafe.

Mit 3,54 Promille auf der A5: Polizei hindert Lkw-Fahrer an der Weiterfahrt: Die Polizei hat in Südhessen auf den Autobahnen 5 und 67 rund 160 Lkw-Fahrer kontrolliert. 43 Fahrer standen unter Alkoholeinfluss. Teilweise wurde ihnen die Weiterfahrt untersagt.

Jugendlicher attackiert Busfahrer brutal - Stadt reagiert sofort: Ein Busfahrer wird in Rodgau von einem Fahrgast mit dem Messer schwer verletzt. Die Polizei ermittelt, auch die Stadtwerke reagieren auf die Gewalttat.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare