Polizeieinsatz ausgelöst

Kleiner Junge täuscht Entführung vor

Bad Vilbel - Hilferuf auf einem alten Einkaufszettel: Ein vermeintlich entführter Junge hat in Bad Vilbel falschen Alarm bei der Polizei ausgelöst.

Eine Frau fand den Zettel mit der Aufschrift "Wir wurden entführt" bereits vergangene Woche an ihrem Auto, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die alarmierten Beamten konnten nach wenigen Stunden einen Achtjährigen ausfindig machen, der auf einem alten Einkaufszettel seiner Mutter den Hilferuf mit zahlreichen Rechtschreibfehlern verfasst hatte.

Den Angaben zufolge brachte er den Zettel unbemerkt am Auto der Frau aus Bad Vilbel an. Obwohl der Junge nicht in Gefahr war, müssen seine Eltern wohl die Kosten für den Polizeieinsatz tragen. (dpa)

Zehn kuriose Kriminalfälle 2017 in Hessen

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion