Budenzauber

Wegen Corona: Nächste Stadt sagt Weihnachtsmarkt ab

Der Weihnachtsmarkt in Wächtersbach findet auch 2021 nicht statt. (Symbolbild)
+
Der Weihnachtsmarkt in Wächtersbach findet auch 2021 nicht statt. (Symbolbild)

Der Weihnachtsmarkt in Wächtersbach bei Hanau ist auch in diesem Jahr abgesagt. Die Stadt reagiert damit auf die aktuelle Entwicklung in der Corona-Pandemie.

Wächtersbach – Der Weihnachtsmarkt in Wächtersbach (Main-Kinzig-Kreis) findet auch in diesem Jahr nicht statt. Das teilte die Stadt am Montag (15.11.2021) mit. Ursprünglich sollte der Budenzauber am ersten Adventswochenende (27./28.11.2021) für vorweihnachtliche Stimmung in Wächtersbach nahe Hanau sorgen.

Als Grund für die Absage nannte die Stadt den enormen Anstieg der Neuinfektionen in der Region und die extreme Belastung des medizinischen Personals. „Die Menschen, die im medizinischen Bereich tätig sind, müssten es nahezu als zynisch empfinden, wenn man ‚rund um die Uhr‘ über der Belastungsgrenze arbeitet und die Intensiv-Betten in den Krankenhäusern sich füllen, andere mit einem Weihnachtsmarkt möglicherweise zu einer weiteren Verschärfung der Lage beitragen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Wächtersbach.

Weihnachtsmarkt in Wächtersbach (Main-Kinzig-Kreis) abgesagt: Stadt will Corona-Infektionen verhindern

Zudem sei ein 2G-Konzept in der Altstadt und die Einhaltung von Abstandsregeln nur schwer umsetzbar, gerade im Hinblick auf noch ungeimpfte Kinder, teilte die Stadt Wächtersbach mit. Mit der Absage wolle man noch schwerere Folgen für die Gesellschaft und weitere Anstiege von Infektionen verhindern.

Im Main-Kinzig-Kreis fällt unter anderem auch der Weihnachtsmarkt in Kilianstädten und in Gelnhausen aus. Der Weihnachtsmarkt in Hanau soll derweil stattfinden. (esa)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare