Zahlen gesunken

Weniger Fahrraddiebstähle in Hessen

Wiesbaden - Fahrraddiebe haben 2017 in Hessen seltener zugeschlagen als im Vorjahr. Die Polizei zählte nach Angaben des Hessischen Landeskriminalamtes (LKA) in Wiesbaden insgesamt rund 13.770 Fälle - im Jahr 2016 waren es noch fast 15.300 gewesen.

Durch die Taten sei ein Schaden von etwa 8,6 Millionen Euro entstanden. Die Aufklärungsquote lag bei 11,2 Prozent. Diebstahl-Schwerpunkte waren nach den Zahlen des LKA neben den Großstädten Frankfurt, Darmstadt oder Kassel auch Uni-Städte wie Gießen und Marburg. Verschont blieben Radfahrer in der Gemeinde Herleshausen (Werra-Meißner-Kreis): Dort wurde 2017 kein einziger Fall bekannt. (dpa)

Was Clubs für Auto- und Fahrradfahrer bieten

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion