Grauer Wochenbeginn in Hessen

Wetter: Milde Temperaturen, aber kaum Sonne

Offenbach - Die kommende Woche startet in Hessen ungemütlich und grau. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach rechnen bis einschließlich Dienstag mit vergleichsweise milden Temperaturen.

Allerdings lasse sich auch die Sonne nicht sehen. Den Prognosen zufolge hängt am Sonntag eine dichte Wolkendecke über dem Land. Zeitweise falle Regen. Die Temperatur steige auf 7 bis 10 Grad, im Bergland auf etwa 6 Grad. In höheren Lagen müsse mit starken sowie stürmischen Böen gerechnet werden.

Vorhersage: So wird das Wetter

In der Nacht zum Montag sinken die Temperaturen in Hessen demnach auf Werte zwischen 4 und 8 Grad. Tagsüber werde es stark bewölkt bis bedeckt, vereinzelt falle leichter Regen. Die Höchstwerte lägen zwischen 9 und 13 Grad. In der Nacht zum Dienstag regne es verbreitet. Tagsüber könne die Bewölkung im Norden des Landes gebietsweise auflockern. Die Tiefstwerte liegen laut Vorhersage zwischen 6 Grad im Süden und 2 Grad im Norden.

Dienstag bleibe es weitgehend niederschlagsfrei. Die Temperatur steige auf 7 bis 10 Grad, im Bergland auf Werte um 6 Grad. Der Wind wehe schwach aus Südwest. In der Nacht zum Mittwoch setze dann gebietsweise erneut Regen ein, im höheren Bergland auch Schnee und Schneeregen. Die Temperatur sinke auf 1 bis 4 Grad, in Höhenlagen könnte das Thermometer 0 Grad anzeigen. (dpa)

Schöne Alternativen für Wintersportler in Europa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare