Etwas Abkühlung in der Nacht

Weiterhin heiß und trocken in Hessen

Offenbach - In den nächsten Tagen bleiben uns Temperaturen von über 30 Grad treu. Besonders hohe Werte zeigt das Thermometer erneut in Bad Nauheim an. Abkühlung bringen vorerst nur die Nächte.

Den Hessen steht ein weiterer heißer Wochenstart bevor. Die Temperaturen am Montag sollen bis auf 36 Grad steigen, bei Sonne satt und wenigen Wolken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am heutigen Sonntag in Offenbach mitteilte. Am Dienstag können sogar Spitzenwerte von 38 Grad erreicht werden. Etwas Abkühlung versprechen nur die Nächte in den kommenden Tagen: Dann sinken die Temperaturen auf bis zu 20 Grad in den Städten - und kühlen 13 Grad in Tälern des nordhessischen Berglandes.

Mehr zum Thema:

Hitzewelle in Deutschland: Amtliche Warnung für den Süden

Abkühlung können insbesondere die Menschen in Bad Nauheim gebrauchen: Die Stadt im Wetteraukreis führte in den vergangenen Tagen schon vier Mal die Top-Liste der wärmsten Städte Deutschlands an. Zuletzt wurde der Spitzenplatz am Samstag erreicht - mit 37,1 Grad.

So wird das Wetter in Hessen

Wer angesichts von Waldbrandgefahr, trockenen Feldern und verdörrten Rasenflächen auf Regen hofft, muss sich weiter gedulden. Einzelne Schauer erwarten die Meteorologen nicht vor Mittwoch. Dann seien auch Gewitter nicht ausgeschlossen.

Im weiteren Verlauf der Woche könnte es in Deutschland zu einem Wetterumschwung kommen. Der genaue Ablauf sei jedoch noch unsicher, hieß es vom DWD. Möglicherweise sei es mit den Temperaturen jenseits der 30-Grad-Grenze bereits am Donnerstag in vielen Landesteilen vorbei. "Spätestens am Wochenende sollte die mittlerweile historische Hitzewelle aber überall in Deutschland beendet sein." (dpa)

Bis zu 38 Grad: Deutschland schwitzt und schwitzt

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare