Bluttat in Wetzlar

30-Jähriger ersticht Landsmann auf offener Straße

Wetzlar - Bluttat auf offener Straße: In Wetzlar eskaliert ein Streit zwischen zwei Männern, die Auseinandersetzung endet für einen 44-Jährigen tödlich.

In Wetzlar hat am gestrigen Samstag ein Mann auf einen 44-Jährigen mit einem Messer eingestochen und ihn getötet. Nach Angaben der Polizei erlag das 44-jährige Opfer in einem Krankenhaus nach mehreren Messerstichen seinen Verletzungen. Zeugen hatten gegen 13.10 Uhr die Polizei alarmiert und von der Bluttat berichtet, die Beamten konnten kurze Zeit später einen 30-Jährigen festnehmen, der für die Tat verantwortlich sein soll. Sowohl das Opfer als auch der mutmaßliche Täter stammen laut Polizei aus Eritrea, weitere Hintergründe des Streits und der Tathergang sind noch unklar, die Polizei sucht Zeugen (Tel.: 06441/9180). (nb)

Messerstiche auf Eltern in Großkrotzenburg: Bilder

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion