Fahndung mit Hubschrauber

24-Jähriger fährt auf Polizisten zu - Beamter verletzt

Wiesbaden - Bei einer Verkehrskontrolle in Wiesbaden ist ein Mann auf einen Polizisten zugefahren und hat diesen leicht verletzt.

Der Beamte habe sich mit einem Sprung auf die Seite retten können, sei jedoch von dem Auto gestreift worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Seine Anhaltekelle sei zerbrochen. Der 24-Jährige flüchtete nach der Tat vom Montagvormittag, dabei fuhr er gegen einen Metallpfosten. Anschließend flüchtete er zu Fuß weiter. Nach ihm wurde auch mit einem Polizeihubschrauber gefahndet. Am Mittag stellte er sich freiwillig. Er war in einer Tempo-30-Zone viel zu schnell gefahren, daraufhin sollte er von dem Polizisten angehalten werden. (dpa)

Polizeibeamte müssen belastbar sein

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion