Bei Grün die Ampel überquert

Zweijähriger angefahren: Täter begeht Fahrerflucht

Wiesbaden - Der Fahrer, der einen zweijährigen Jungen in Wiesbaden angefahren und schwer verletzt hat, ist weiterhin auf der Flucht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, habe es bislang keinen Fahndungserfolg gegeben.

Auch am Nachmittag fehlte von dem Mann noch jede Spur. "Der Junge wird noch stationär behandelt. Er hat Schürfwunden und Prellungen erlitten", sagte ein Polizeisprecher. Das Kind habe am Mittwoch mit seinem Vater die Straße an einer Fußgängerampel bei Grün überquert, berichtete die Polizei. Der Junge sei dabei ein Stück voraus gelaufen, als plötzlich ein Wagen an den haltenden Fahrzeugen links vorbeifuhr und den Zweijährigen erfasste. Laut Zeugenaussagen habe der Fahrer des Autos zwar kurz angehalten, sei dann aber "mit aufheulendem Motor" davon gefahren. Dabei streifte er mehrere Fahrzeuge, bevor er wohl auf die Autobahn flüchtete. Man fahnde weiterhin mit Hochdruck, sagte ein Sprecher der Polizei in Wiesbaden. (dpa)

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion