Kein Sachschaden und keine Verletzte

Wildschwein läuft durch Innenstadt und wird erschossen

Wiesbaden - Ein Wildschwein hat für einen Einsatz in der Wiesbadener Innenstadt gesorgt und ist schließlich erschossen worden.

Das Jungtier war am Freitagmorgen rund um die Einkaufsmeile Wilhelmstraße umhergelaufen, wie die Polizei berichtete. Ein Mitarbeiter der Jagdbehörde Wiesbaden erschoss das Tier. „Wir haben im Rahmen der Gefahrenabwehr gehandelt“, sagte Hans-Peter Erkel, Leiter der Stadtpolizei Wiesbaden. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand, es entstand auch kein Sachschaden. Die umliegenden Geschäfte waren noch geschlossen, als das Tier umherrannte. Die Stadt geht davon aus, dass das Tier aus dem nahen Kurpark gekommen war. Zuvor hatte hessenschau.de darüber berichtet. (dpa)

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion