Warnung vor Glätte

Am Wochenende wird es weiß

Wiesbaden - Zu Beginn des Wochenendes wird es weiß in Hessen: In der Nacht von Freitag auf Samstag soll es schneien.

Autofahrer in Hessen müssen sich am Wochenende auf glatte Straßen einstellen. Denn ab Freitagnachmittag zieht ein Regenband über das Land hinweg, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Folge: In der Nacht zum Samstag können in den Hochlagen bis zu drei Zentimeter Schnee fallen. Im Flachland gibt es Regen, der auf dem eiskalten Boden unter Umständen sofort gefriert. Wann und wo es kritisch wird, ist aber unklar. "Das kommt darauf an, wann und wie viel es regnet. Tagsüber wird es überhaupt nicht gefährlich", sagte ein Meteorologe des DWD am Donnerstag in Offenbach. Denn dann liegen die Temperaturen über dem Gefrierpunkt. Auch dort, wo es besonders viel regnet, gibt es kaum Glätte - der Regen taut entstehendes Eis sofort weg. Nachts sind glatte Straßen hingegen überall wahrscheinlich, da es hessenweit friert.

So wird das Wetter in Ihrer Region.

Die Straßenmeistereien sind jedenfalls vorbereitet: Die Streusalz-Lager sind nach Angaben von Hessen Mobil wegen des milden Winters gut gefüllt. "Wir haben noch gut 20.000 Tonnen und können jederzeit nachordern", sagte eine Sprecherin des Landesbetriebs. Bislang wurden in diesem Winter von den 60 Autobahn- und Straßenmeisterein hessenweit rund 101 000 Tonnen Salz ausgestreut - in einem durchschnittlichen Winter sind es insgesamt 120 000 Tonnen.

Kälteste Nacht des Jahres

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare