Bei 17-jährigem Schüler sichergestellt

Zoll zeigt Waffen des „Darknet“-Händlers: Bilder

Zoll zeigt Waffen aus dem Darknet: Bilder
1 von 12
Die Fotos zur Pressekonferenz.
Zoll zeigt Waffen aus dem Darknet: Bilder
2 von 12
Die Fotos zur Pressekonferenz.
Zoll zeigt Waffen aus dem Darknet: Bilder
3 von 12
Die Fotos zur Pressekonferenz.
Zoll zeigt Waffen aus dem Darknet: Bilder
4 von 12
Die Fotos zur Pressekonferenz.
Zoll zeigt Waffen aus dem Darknet: Bilder
5 von 12
Die Fotos zur Pressekonferenz.
Zoll zeigt Waffen aus dem Darknet: Bilder
6 von 12
Die Fotos zur Pressekonferenz.
Zoll zeigt Waffen aus dem Darknet: Bilder
7 von 12
Die Fotos zur Pressekonferenz.
Zoll zeigt Waffen aus dem Darknet: Bilder
8 von 12
Die Fotos zur Pressekonferenz.
Zoll zeigt Waffen aus dem Darknet: Bilder
9 von 12
Die Fotos zur Pressekonferenz.

Das Zollfahndungsamt Frankfurt präsentiert am Rande einer Pressekonferenz Schusswaffen, die bei einem 17-jährigen Schüler aus Hessen sichergestellt wurden. Ermittler haben am Dienstag in Marburg einen Mann und seine Freundin festgenommen, die dem Amokschützen von München die Waffe im „Darknet“ verkauft haben sollen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.