Feuer in Spedition

Großbrand im Kreis Fulda - Weitere Leiche geborgen

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. (Symbolbildsammlung)
+
Die Feuerwehr war im Kreis Fulda gefordert. (Symbolbild)

Traurige Gewissheit nach dem Großbrand bei der Speditionsfirma Dröder im Landkreis Fulda: Bei dem Feuer sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Nachdem bereits am Sonntag eine Leiche entdeckt worden war, wurde am Dienstag eine weitere gefunden. Die zweite Person war zunächst vermisst worden.

Fulda - Dr. Christine Seban, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Fulda*, bestätigte auf Nachfrage unserer Zeitung am Dienstagnachmittag, dass nach dem Großbrand im Kreis Fulda ein zweiter Leichnam gefunden worden sei*. „Es hat sich also bestätigt, dass sich eine zweite Person im Gebäude befand“, sagte sie. Um die Suche nach der zweiten Person überhaupt durchführen zu können, habe man das Gebäude entsprechend räumen und sichern müssen.

Zur Identität der beiden Männer konnte Seban zunächst noch keine konkreten Angaben machen. Es spreche aber einiges dafür, dass es sich um zwei Mitarbeiter der Spedition handele. Die Obduktionen der ersten Leiche stehe am Freitag an. Das Feuer war in der Nacht zu Sonntag ausgebrochen. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare