Garage einsturzgefährdet

Zwölfjähriger richtet mit Auto 100.000 Euro Schaden an

+
Der Zwölfjährige erwischte mit dem Auto eine Garage, die nun einsturzgefährdet ist.

Groß-Umstadt - Eine gerade mal zwölf Jahre alter Junge schnappt sich unbemerkt die Autoschlüssel seiner Eltern. Er richtet innerhalb kürzester Zeit einen immensen Schaden an.

Rund 100.000 Euro Schaden hat heute gegen 11.40 Uhr ein Zwölfjähriger mit dem Auto seiner Familie angerichtet. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Junge zunächst rückwärts vom Grundstück, durchbrach das Hoftor eines gegenüberliegenden Hauses und kollidierte dort mit einem geparkten Wagen und einer Mauer. Dann legte er offenbar den Vorwärtsgang ein und raste mit Vollgas wieder nach vorne in die geschlossene Garage der Eltern. Das Auto durchschlug das Garagentor und riss die Rück- sowie Seitenwand der Garage ein.

Der Zwölfjährige wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch die Wucht des Aufpralls ist die Garage einsturzgefährdet. Eine benachbarte Garage wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren zu Absicherung der Gefahrenstelle im Einsatz. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 100.000 Euro. Das Familienauto erlitt einen Totalschaden. Der Zwölfjährige nahm vermutlich unbemerkt die Fahrzeugschlüssel an sich und plante mit dem Neuwagen offenbar ein Spritztour. (dani)

Die irrsten Autofahrer der Welt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion