Zukunft der DS-Linie

Neues Gesicht für China: Citroen DS 5LS  

+
Citroen DS 5LS für China.

Manchmal ist es schwierig: Entweder man mag einen Stil oder eben nicht, oder vielleicht dann doch auf den zweiten Blick. In China möchte Citroen mit dem DS 5LS auf alle Fälle gefallen. 

Damit die Reiselimousine gut im Reich der Mitte ankommt, hat Citroen lange an dem neuem Look gefeilt. In Peking wollen die Franzosen ein neues Kapitel in der Geschichte der DS-Linie aufschlagen. Es ist Zeit, die Tradition der Luxus-Reisewagen fortzusetzen.   
Die Frontpartie vom Citroen DS 5LS zeigt jetzt das neue Design der DS-Marke. Der Charakter ist vom Concept Car Numéro 9 und der Studie Wild Rubis inspiriert. Typisch sind jetzt die sogenannten "DS Wings" - zwei verchromte Flügel, die mit den Scheinwerfern verbunden sind. Natürlich trägt der Kühlergrill auch das DS-Emblem.

Perfekte Maße für das Reich der Mitte

Der neue Citroen DS 5LS ist 4,70 Meter lang, 1,84 Meter breit und 1,50 Meter hoch. Viel Chrom betont die neuen DS-Proportionen. An den Flanken zieht sich eine Linie bis zum Kofferraum. Das Detail soll eine Haifischflosse zeichnen, ein typisches DS-Element.

Die Franzosen wollen die DS-Linie in China als eigene Marke etablieren. Die exklusive Reiselimousine wird im chinesischen Werk Shenzhen produziert und soll im März 2014 auf den Markt kommen.

Ende 2012 stellte Citroen die Produktion des Citroen C6 ein. Am 19. Dezember 2012 lief in Rennes der letzte C6 vom Band, oder wie die Franzosen sagen "die" letzte C6. Das Oberklasse- und DS-Nachfolger-Modell hatte sein Debüt auf dem Genfer Autosalon 2005 gefeiert.   

Der Citroen DS 5LS für China

Der Citroen DS 5LS für China

ml

Mehr zum Thema:

Rot und rebellisch: Citroën DS Wild Rubis

Luxus aus Frankreich für China

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare