Weltprämiere

Mit diesem Supercar will VW beim Rallycross dominieren

+
Das neue Polo R Supercar für die FIA Rallycross-Weltmeisterschaft.

Das neue Polo R Supercar feierte am 20. März Weltprämiere - und mit dem Allradler hat sich VW und das schwedische Rallycross-Team viel vorgenommen.

Im letzten Jahr holte das schwedische Rallycross-Team PSRX Volkswagen zusammen mit dem Wolfsburger Autobauer als Partner zwei Titel bei der Weltmeisterschaft. Nun präsentierte VW das neue Polo R Supercar, mit dem der Titel verteidigt werden soll.

Polo R Supercar: Das leistet der neue Allradler

Mit 570 PS aus einem Zweiliter-Turbomotor unter der Haube und Allradantrieb weist das neue Supercar eine beachtliche Leistung hervor. Diese soll mit einer optimierten Aerodynamik der Frontpartie und Verbesserungen im Bereich des Heckspoilers noch weiter gesteigert werden. Letzterer sorgt nun für mehr Anpressdruck und bietet bessere Abstimmungsmöglichkeiten, wie der Autobauer aus Wolfsburg verlauten lässt.

Ebenfalls neu: VW bringt SUV und Cabrio in einem.

Weltmeister Johan Kristofferson, der im letzten Jahr mit dem Polo R Supercar seine Titel gewann, zeigt sich auch mit dem neuen Modell zufrieden: "Die ersten Tests mit dem neuen Polo R Supercar liefen sehr gut. Das Entwicklungsteam von Volkswagen Motorsport hat einen großartigen Job gemacht. Als Weltmeister stehe ich natürlich besonders unter Druck – aber das macht mir nichts aus."

Auch interessant: Werden bald 200.000 VW außer Betrieb gesetzt?

Die FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.