Eigeninitiative

Rentnerpaar lauert Rasern auf - so erwischt es unglaubliche 133.000 Fahrer

+
Der Traum von Ehepaar Buller: Ein fest installierter Blitzerkasten in ihrem Heimatdorf.

Geht eine Bundesstraße durch den Ort, haben Bewohner oft nichts zu lachen. Auch ein britisches Rentnerpaar war Autoraser leid - und sagte ihnen den Kampf an.

Die Ortschaft Staplehurst in der englischen Grafschaft Kent wäre ein idyllischer und beschaulicher Ort - wären da nicht die Raser, die ständig durch das 6.000-Seelen-Dorf heizen würden.

Das Rentnerpaar Malcolm und Joan Buller (beide 71 Jahre) hatte es gehörig satt und gründeten eine kleine, private Blitzer-Initiative. An vier Hauptstraßen schlugen sie und andere Freiwillige für eine Woche ihr Lager auf und erfassten mit Hilfe von Blitzer-Pistolen und auf der Straße ausgelegten elektronischen Geschwindigkeitsmessern ganze 284.024 Autofahrer.

Über die Hälfte der Autofahrer waren viel zu schnell

Erschreckend: Davon waren ganze 133.000 Verkehrssünder, die die erlaubte Geschwindigkeit von 30 Meilen pro Stunde - umgerechnet sind das fast 50 km/h - weit überschritten. Mehr als 150 Autofahrer rasten sogar mit umgerechnet 113 km/h durch die Ortschaft, wie unter anderem das britische News-Portal The Sun berichtete.

Wären in Staplehurst fest installierte Blitzer von der Polizei aufgestellt - aktuell ist das nicht der Fall -, hätte das saftige Geldstrafen und Schlimmeres für die Täter bedeutet.

Das könnte Sie auch interessierenRaser mit Rekordtempo erwischt - jetzt drohen vier Jahre Haft.

Großes Ziel: Feste Blitzer in Staplehurst

Die Einwohner sind sich einig: Das Heizen muss ein Ende haben. Ehepaar Buller will mit ihrer Aktion erreichen, dass feste Blitzerkästen auf den Straßen von Staplehurst installiert werden. Malcolm Buller sagte der Sun: "Es muss etwas getan werden, bevor Kinder ums Leben kommen", und fuhr fort: "Die lange, gerade Straße lädt Leute zum Rasen ein - es ist nur eine Frage der Zeit, bevor es zur Tragödie kommt".

Video: Vor Gericht wegen Blitzer-Attrappe

Ihre Meinung ist gefragt

Mehr zum Thema: Kampf gegen Raser - zwingen Autos künftig Fahrer dazu, Tempolimits einzuhalten?

jg

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare