Drei Leichtverletzte

Linienbus hängt nach Unfall in Mainz halb über Autobahn

+
Ein Linienbus der Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) steht nach einem Unfall auf dem Geländer einer Überführung über die Autobahn A60 in Mainz.

Mainz - Nach einem Zusammenstoß mit einem Auto ist heute ein Bus in Mainz halb über ein Brückengeländer gerutscht. Die Polizei zählt drei Leichtverletzte.

Nach einem Zusammenstoß mit einem Auto ist heute ein Bus in Mainz halb über ein Brückengeländer gerutscht. Er hing mit einer Hälfte über der Autobahn A60. Der Autofahrer und zwei Businsassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Zum Zeitpunkt des Unfalls waren etwa 40 Fahrgäste in dem Bus, sie konnten ihn aber sicher verlassen. Die Feuerwehr konnte den Bus der Mainzer Verkehrsbetriebe inzwischen stabilisieren. Wie genau er aus der gefährlichen Lage gebracht werden soll, war zunächst unklar. Die A60 Richtung Bingen war für etwa eine halbe Stunde gesperrt. Nähere Einzelheiten zum Unfallhergang waren zunächst nicht bekannt.

Bilder: Bus hängt nach Unfall in Mainz halb über Autobahn

dpa

Kommentare