Käfer als Denkmal deutsch-deutscher Geschichte

VW Käfer nach dem Mauerfall
1 von 4
Käfer als Denkmal deutsch-deutscher Geschichte: Ein verrosteter VW-Käfer als Denkmal deutsch-deutscher Geschichte. Der Wagen ist Baujahr 1946.
VW Käfer nach dem Mauerfall
2 von 4
Otto Weymann neben seinem verrosteten VW-Käfer. Laut seinen Angaben war es das erste Auto, das nach dem Mauerfall 1989 zwischen Ost und West den Besitzer gewechselt hat. Der 77-Jährige hat den Wagen wenige Stunden nach der Maueröffnung von zwei Sachsen gekauft.
VW Käfer nach dem Mauerfall
3 von 4
Er steht als Denkmal in einem hessischen Garten.
VW Käfer nach dem Mauerfall
4 von 4
Weymann ist ein Käfer-Sammler. Für das Stück hat der pensionierte Gold- und Silberschmiedemeister damals 1000 D-Mark bezahlt.

Ein verrosteter VW-Käfer steht in einem Garten in Fuldatal-Simmershausen (Hessen). Der Wagen ist ein Denkmal deutsch-deutscher Geschichte.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.