Nordhessen

Als Logistikstandort überzeugt Nordhessen durch Lage und Infrastruktur

+
Die Logistikflächen in Nordhessen auf einen Blick.

Es gibt einen guten Grund dafür, dass Logistikinvestoren die Region Nordhessen ganz weit oben auf ihrer Liste haben. Nordhessen kann mit einem Alleinstellungsmerkmal aufwarten, das auch die anspruchsvollsten Expansionsmanager großer Logistiker überzeugt: Die beste „Cut-Off-Zeit“ Deutschlands.

 So nennt man den spätesten Annahmezeitpunkt für Sendungen mit der Zusicherung, dass diese am nächsten Tag an jedem Ort in ganz Deutschland pünktlich beim Adressaten sind. Nordhessen gehört deshalb im Bereich Logistik zu den Top-Ten-Standorten in Deutschland. 2010 konnte Nordhessen den größten Bruttogeschossflächenzuwachs im Logistikbereich nach Hamburg und dem Ruhrgebiet vermelden. Seit 2002 wurden in der Logistikbranche in Nordhessen mehr als 3 Milliarden Euro investiert und etwa 10 000 Arbeitsplätze geschaffen.

High-Tech-Versand und Filialisten 

Kein Wunder also, dass sich Branchenführer wie Schenker Stinnes Logistics, die Hermes Logistik Gruppe und die DHL Freight GmbH für den Standort Nordhessen entschieden haben. Aber nicht nur die reinen Logistiker haben ihre Zelte in der Region aufgeschlagen, auch Unternehmen wie Rewe, Edeka und das Dänische Bettenlager versorgen von hier aus ihre Filialen. High-Tech-Versandhändler wie Amazon und Libri haben sich hier schon vor langem angesiedelt und beachtliche Wachstumsraten erzielt. Der Projektentwickler IDI Gazeley hat in Kassel mit dem „flagship distribution park of Germany“ den größten Magna Park seiner Art auf dem europäischen Festland aufgebaut. Im Original Teile Center (OTC) der Volkswagen AG, dem größten Ersatzteilzentrum weltweit, lagern etwa 450 000 verschiedene Original-Teile auf 1,2 Millionen Quadratmetern für die mehr als 78 Millionen Fahrzeuge, der Marken Volkswagen, Audi, Skoda, Seat und Volkswagen Nutzfahrzeuge. Das Gewerbegebiet Linnfeld in Baunatal und das Güterverkehrszentrum (GVZ) in Kassel, Lohfelden und Fuldabrück landeten bei einer Bewertung von 154 Logistik-Standorten in Deutschland unter den Top 10. In die Reihe der Erfolgsgeschichten gehört auch die neue Continental Logistikhalle in Korbach mit 47 000 Quadratmetern Platz für 200 000 PKW-Reifen und 1,5 Millionen Zweiradreifen. Das Projekt wurde als „Top Deal in Projektentwicklungen 2014“ ausgezeichnet. Das belegt, wie hervorragend sich Nordhessen in dieser Branche positioniert hat. (jwe/nh)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare