Transfogarasche Hochstraße

Mazda MX-5: Unterwegs in Rumänien

Wir haben den Mazda MX-5 auf einer der spektakulärsten Straßen Europas, auf der rumänischen Transfăgărășan.
1 von 12
Wir haben den Mazda MX-5 auf einer der spektakulärsten Straßen Europas, auf der rumänischen Transfăgărășan.
Auf unserer Testfahrt kamen uns nicht nur Autos entgegen, sondern auch immer wieder Pferdegespanne.
2 von 12
Auf unserer Testfahrt kamen uns nicht nur Autos entgegen, sondern auch immer wieder Pferdegespanne.
Je nach Interpretation ist der Dracula-Highway 90 oder 110 Kilometer lang.
3 von 12
Je nach Interpretation ist der Dracula-Highway 90 oder 110 Kilometer lang.
Egal wie lang die Strecke ist, am Straßenrand kann immer ein Zwischenstopp eingelegt werden, um etwas Verführerisches zu kaufen...
4 von 12
Egal wie lang die Strecke ist, am Straßenrand kann immer ein Zwischenstopp eingelegt werden, um etwas Verführerisches zu kaufen...
… z. B. frisch gegrillten Mais.
5 von 12
… z. B. frisch gegrillten Mais.
Die kurvige Strecke überrascht auch immer wieder mit tierischen Besuch.
6 von 12
Die kurvige Strecke überrascht auch immer wieder mit tierischen Besuch.
Aber dank seiner Wendigkeit umkurvt der Mazda MX-5 (fast) jedes Hindernis.
7 von 12
Aber dank seiner Wendigkeit umkurvt der Mazda MX-5 (fast) jedes Hindernis.
Und das zahlt sich auf der Transfogarasche Hochstraße erst richtig aus.
8 von 12
Und das zahlt sich auf der Transfogarasche Hochstraße erst richtig aus.
Der Roadster fühlt sich sichtlich wohl auf der Transfăgărășan und den zahlreichen engen Kurven.
9 von 12
Der Roadster fühlt sich sichtlich wohl auf der Transfăgărășan und den zahlreichen engen Kurven.

Wir haben den Mazda MX-5 auf einer der spektakulärsten Straßen Europas, auf der rumänischen Transfăgărășan.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare