Sooo klein! Mini Rocketman Concept

Mini Rocketman Concept
1 von 23
Klein, kleiner , am kleinsten - Mini besinnt sich auf seine Wurzeln und hat den Mini geschrumpft: Auf dem Genfer Automobilsalon (3. – 13. März 2011) zeigt die britische Marke erstmals die Studie Rocketman. 
Mini Rocketman Concept
2 von 23
Die Studie Rocketman fällt mit 3,42 Meter knapp 30 Zentimeter kürzer aus als der aktuelle Dreitürer.
Mini Rocketman Concept
3 von 23
Die Fahrzeugbreite einschließlich der Außenspiegel beträgt 1,90 Meter, die Höhe 1,40 Meter.
Mini Rocketman Concept
4 von 23
Und überagt den 1959 vorgestellten Urahnen der Marke vorn und hinten jeweils nur um wenige Zentimeter.
Mini Rocketman Concept
5 von 23
Großformatige, runde Scheinwerfer und der von einem Chromrahmen eingefasste Kühlergrill dominieren die Front.
Mini Rocketman Concept
6 von 23
Zentral angeordnete LED-Einheiten erzeugen das Fernlicht.
Mini Rocketman Concept
7 von 23
Die Heckleuchten sind beim MINI Rocketman Concept als trapezförmige Bügel ausgeführt, in die sämtliche Lichtfunktionen integriert sind.
Mini Rocketman Concept
8 von 23
Die Signalwirkung wird durch Projektortechnik erzielt. Der Leuchtenträger projiziert das Rück- und das Bremslicht sowie die Fahrtrichtungsanzeiger auf die Karosserie.
Mini Rocketman Concept
9 von 23
Mini Rocketman Concept

Klein, kleiner , am kleinsten - Mini besinnt sich auf seine Wurzeln und hat den Mini geschrumpft: Auf dem Genfer Automobilsalon (3. – 13. März 2011) zeigt die britische Marke erstmals die Studie Rocketman.  

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.