Porsche Panamera GTS mit 430 PS

+
Panamera GTS mit 430 PS

Der Name ist Programm auch bei einem Viertürer: "GTS" steht bei Porsche für Gran Turismo Sport und verheißt seit dem legendären 904 Carrera GTS von 1963 außergewöhnliche Porsche-Performance.

Der eh schon flache Panamera liegt jetzt noch flacher auf der Straße. Die Karosserie ist um zehn Millimeter abgesenkt und die Dämpfung straffer ausgelegt, was die Agilität unterstützt und den sportlichen Charakter des neuen Gran Turismo weiter verstärkt.

Das Kraftwerk des neuen Panamera GTS ist ein modifizierter V8-Saugmotor mit 4,8 Liter Hubraum, der 430 PS (316 kW) bei 6.700/min leistet und damit das Triebwerk der Schwestermodelle Panamera S/4S um 30 PS (22 kW) überflügelt. Auch das maximale Drehmoment steigt im Vergleich von 500 Nm auf 520 Nm.

Panamera GTS: Sportwagen mit vier Türen

Panamera GTS: Sportwagen mit vier Türen

Das Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) übersetzt die Motorleistung ohne Zugkraftunterbrechung zum Allradantrieb (PTM), dank des serienmäßigen Sport Chrono Paketes auf Knopfdruck besonders dynamikorientiert. 

 Der Panamera GTS spurtet so innerhalb von 4,5 Sekunden auf Tempo 100 und fährt Spitze Tempo von 288. Effizient ist der Sportler auch im Verbrauch:  Mit einem NEFZ-Verbrauch von 10,9 Litern auf 100 Kilometern – mit Leichtlaufreifen nur 10,7 Litern auf 100 Kilometer. Der Panamera GTS kommt im Februar 2012 auf den Markt und kostet in Deutschland 116.716 Euro einschließlich Mehrwertsteuer.

Martina Lippl

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare