Adobe bringt weiteres Flash-Update heraus

+
Dem jüngsten Flash-Update in der vergangenen Woche folgt ein weiteres. Auch damit will Adobe kritische Sicherheitslücken beheben. Foto: John G. Mabanglo

Flash-Sicherheitslücken und kein Ende: Nach einem Notfall-Update in der vergangenen Woche hat Adobe jetzt die nächste dringende Aktualisierung bereitgestellt. Angreiferfer hatten die bekanntgewordenen Lecks bereits missbraucht.

Berlin (dpa/tmn) - Kurz nach dem jüngsten Update schließt Adobe Mit der Aktualisierung auf Version 18.0.0.209 zwei weitere kritische Lücken beim Flash Player. Die Mozilla-Stiftung hatte die unsichere Vorversion 18.0.0.203 schon in ihrem Firefox-Browser blockiert. Bereits in der vergangenen Woche hatte Adobe ein Notfall-Update verteilt.

Hintergrund für beide Aktualisierungen ist der Hacker-Angriff auf einen umstrittenen italienischen Anbieter von Überwachungsprogrammen namens Hacking Team. Dabei sollen unter anderem Informationen über die bisher nicht öffentlich bekannten Flash-Schwachstellen ins Netz gelangt sein. Diese wurden seither von Angreifern auch aktiv ausgenutzt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare