Daddeln am PC: Planetenkampf und selbstmörderische Schafe

Um die Eroberung ganzer Planeten geht es bei "Planetary Annihilation". Ob das nun per Bodenangriff erfolgt oder ob man den Gegner mit einem Asteroiden vom Planeten vertreibt - der Spieler hat viele Möglichkeiten. Foto: Nordic Games
1 von 5
Um die Eroberung ganzer Planeten geht es bei "Planetary Annihilation". Ob das nun per Bodenangriff erfolgt oder ob man den Gegner mit einem Asteroiden vom Planeten vertreibt - der Spieler hat viele Möglichkeiten. Foto: Nordic Games
Allerlei übelgelaunte Monster begegnen dem Helden in "Fable Anniversary". Foto: Microsoft
2 von 5
Allerlei übelgelaunte Monster begegnen dem Helden in "Fable Anniversary". Foto: Microsoft
Bei der Entwicklung von "Starpoint Gemini 2" hat die Spieler-Gemeinde kräftig mitgeholfen. Das Spiel ist seit März bei Steam als Early Access verfügbar. Foto: Iceberg Interactive
3 von 5
Bei der Entwicklung von "Starpoint Gemini 2" hat die Spieler-Gemeinde kräftig mitgeholfen. Das Spiel ist seit März bei Steam als Early Access verfügbar. Foto: Iceberg Interactive
"Cannon Brawl" lässt selten eine unzerstörte Landschaft zurück. Ziel ist es, die gegnerische Burg in Schutt und Asche zu legen. Foto: Turtle Sandbox
4 von 5
"Cannon Brawl" lässt selten eine unzerstörte Landschaft zurück. Ziel ist es, die gegnerische Burg in Schutt und Asche zu legen. Foto: Turtle Sandbox
Da fliegt das Schaf in die Luft. "Flockers" macht den Spieler zum Hirten einer selbstmörderischen Schafherde. Foto: Team 17
5 von 5
Da fliegt das Schaf in die Luft. "Flockers" macht den Spieler zum Hirten einer selbstmörderischen Schafherde. Foto: Team 17

Berlin (dpa/tmn) - Weltraum, Fantasy und Strategie sind die drei Grundzutaten der Spiele-Neuheiten für den PC. Spieler treffen außerdem auf selbstmörderische Schafe, das Remake eines Klassikers, und sie können ganze Planetensysteme erobern.

Für kurzweilige Action sorgen in diesem Monat "Flockers" und "Cannon Brawl". Rollenspieler begnügen sich mit "Fable Anniversary". "Planetary Annihilation" und "Starpoint Gemini 2" nehmen den Weltraum als Schauplatz für strategisch-taktischen Action-Spaß.

"Cannon Brawl"

Das Spielprinzip von "Cannon Brawl" ist an die legendäre "Worms"-Serie angelehnt - erweitert um Strategieelemente. Von einem Luftschiff aus befehligt der Spieler Artillerie- und Luftschläge auf die feindliche Burg auf der anderen Seite der Karte. Das Gelände lässt sich völlig zerstören und zum taktischen Vorteil nutzen. Gespielt wird das Bombeninferno gegen Computergegner, in der 20 Missionen umfassenden Kampagne oder gegen einen Freund gemeinsam vor einem Bildschirm. Ein Online-Mehrspielermodus ist ebenfalls enthalten. Für 15 Euro ist der Titel bei Steam erhältlich, die finale Version geht Ende September online.

"Flockers"

Die "Worms"-Erfinder von Team 17 wollen mit "Flockers" durchstarten. Protagonisten des Puzzle-Titels sind putzige aber leicht suizidgefährdete Schafe. Inspiriert vom Amiga-Evergreen "Lemmings" gilt es, die arglosen Wollviecher sicher von A nach B zu bringen. Allerdings laufen sie nach dem Spielstart stupide los und müssen vor Abgründen, Lavabecken und anderen tödlichen Fallen gerettet werden. Für Kinder ist der zuweilen in Gewaltorgien ausufernde Titel ungeeignet. So muss auch mal das Führungsschaf gesprengt werden, um einen Durchgang für den Rest der Herde zu schaffen. Grafisch ist "Flockers" nicht auf Höhe der Zeit, der Reiz liegt eindeutig im spaßigen Spielprinzip. Neben dem PC erscheint das Spiel auch für PS4 und Xbox, die finale Version geht Ende des Monats bei Steam online. Die Altersfreigabe liegt bei 16 Jahren, der Preis bei rund 14 Euro.

"Fable Anniversary"

Zehn Jahre nach dem Release des Originals erscheint die HD-Version von "Fable Anniversary". Besonderen Wert haben die Entwickler auf die Charakteranimation, die Lippensynchronisation und die Spielatmosphäre gelegt. Die Charaktere sollen menschlicher wirken und machen den einen oder anderen Witz. Ansonsten ist "Fable Anniversary" ein klassisches Rollenspiel: Charakter wählen, aufwerten, zahlreiche Rätsel lösen und die Spielwelt erkunden. Aushängeschild ist die tiefgehende Hintergrundgeschichte, deren Verlauf und Ausgang der Spieler mit viel Entscheidungsfreiheit beeinflussen kann. Bei Steam kostet der ab zwölf Jahren freigegebene Titel derzeit rund 26 Euro.

"Planetary Annihilation"

Krieg der Sterne lässt grüßen: Bei "Planetary Annihilation" bekriegen sich benachbarte Planeten. Auch wenn der Titel nichts mit der berühmten "Star Wars"-Reihe zu tun hat, nimmt er doch frech einige Anleihen. So lassen sich etwa gigantische Todessterne bauen. Charakteristisch für "Planetary Annihilation" ist die pure Masse an Einheiten. Zu Beginn gilt es, mit der Commander-Einheit die Grundstruktur wie Kraftwerke, Minen und Verteidigungsgebäude zu errichten - dann wird losgeschlagen. Dabei befehligt der Hobbystratege aber nicht nur einen Planeten, sondern ein ganzes Sonnensystem. Eine Besonderheit ist der plattformübergreifende Mehrspielermodus: Windows-User können auch gegen Mac-User spielen. Die Standardversion kostet bei Steam rund 28 Euro, das Digital Deluxe Commander Bundle schlägt mit etwa 38 Euro zu Buche.

"StarpointGemini 2"

Mit "Starpoint Gemini 2" kündigt sich Anfang Oktober der Nachfolger des wenig erfolgreichen "Starpoint Gemini" an. Da das Spiel bereits im März als Early Access veröffentlicht wurde, hat die Gamer-Community massiv an der Entwicklung mitgewirkt. Stilistisch lehnt sich der Weltraum-Action-Titel an Genre-Vorbild "Freelancer" an. Soll heißen: Die Spieler können mit ihrem Raumschiff frei durch ein fast unendliches Universum schippern, Schlachten schlagen oder Fracht-Aufträge erfüllen. Auch Wirtschafts- und Rollenspiel-Elemente fehlen nicht.

Bis zu 70 verschiedene Raumschiffe - vom kleinen Jäger bis hin zum gigantischen Schlachtschiff - können gesteuert werden. Auch Tuning- und Upgrade-Fans kommen nicht zu kurz. Rund ein Drittel der Features basieren auf Spielerwünschen. Als besonderes Highlight nach der Veröffentlichung versprechen die Entwickler, dass die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift unterstützt werden soll. Fans können dank Mod-Unterstützung das Spiel an ihre Wünsche anpassen. Die Beta-Version des ab zwölf Jahren freigegebenen Spiels gibt es bei Steam derzeit für rund 23 Euro, die finale Version soll 30 Euro kosten.

Cannon Brawl bei Steam (eng.)

Flockers bei Steam

Fabel Anniversary bei Steam (eng.)

Starpoint Gemini 2 bei Steam

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare